Umreifungsgeräte von Zapak


Paketzusteller und Logistikunternehmen haben eine stetig steigende Auftragsliste. Grund dafür sind die Internetshops und Konsumenten die vermehrt darauf zurückgreifen. Aber ein Shopbetreiber bzw. Verkäufer muss sich nicht nur um ein vielfältiges Sortiment bemühen, sondern auch darum das die Ware ohne Schaden beim Endkunden ankommt. In großen Unternehmen mit einem hohen Bestellaufkommen bleibt nicht viel Zeit für das Verpacken der Waren. Pakete werden heutzutage auch nicht mehr mit einem breiten Klebeband verschlossen, sondern bevorzugt mit einem Umreifungsband. Aber wie erwähnt haben wir hier den zeitlichen Aspekt. Es muss schnell gehen und damit dies möglich ist, werden sogenannte Umreifungsgeräte eingesetzt. 

Zapak Umreifungsgeräte für kleine oder große Unternehmen

Bei der Umreifung werden PE, PET oder gar Textilbänder eingesetzt. Diese müssen stramm am Paket sitzen, ansonsten kann sich das Band während dem Transport lösen. Das Unternehmen Zapak bietet unterschiedliche Umreifungsgeräte an. Zapakachtet nicht nur auf die Qualität seiner Geräte, sondern auch die schnelle Handhabung. Dazu gehört das schnelle Umreifen von Paketen, der schnelle Wechsel von dem Umreifungsband und letztlich sollten diese Wartungsarm sein. Diese Punkte treffen auf die Geräte von Zapak zu. Bei den Umreifungsgeräten von Zapak handelt es sich um Akkubetriebene Maschinen. Somit kann der Mitarbeiter flexibler Arbeiten und ist nicht Standortabhängig Die Lithium-Ionen Akkus besitzen nicht nur eine lange Laufzeit, sondern haben auch keinen Memory Effekt, was bedeutet das selbst ein halb leerer Akku Abends an ein Ladegerät geschlossen werden kann, ohne an Leistung zu verlieren. Zudem ist es üblich das alle Umreifungsgeräte eine automatische Verschlussfunktion besitzen.

Mehr zum Thema: https://europack24.de/technik/umreifen/mit-kunststoffband/umreifungsgeraete/reibschweissgeraete/

Die Serie unterscheidet sich in der technischen Ausstattung. Bandbreite, Bandstärke und die Spannkraft sind hier sehr unterschiedlich. Das günstigste Gerät von Zapak ist auch nur für PP- oder PET-Bänder vorgesehen. Es eignet sich für mittelgroße Pakete. Ein großer Unterschied macht sich bei der Spannkraft bemerkbar, wo das kleine Gerät eine Spannkraft von nur 200 kg bietet, bieten die größeren Geräte eine Spannkraft von 4000 kg. Diese eignen sich zum Beispiel dafür, um Metalle fest zu verbinden.

Auf der Seite vom Kunden

Vor der Anschaffung von einem Umreifungsgerät fallen viele Fragen an. Welches Gerät wird benötigt, wie sieht es mit den Garantieansprüchen aus und welche Wartungen fallen an. Für solche Fragen steht das Unternehmen Zapak zur Seite. Es muss auch nicht sofort auf einen finalen Kauf hinauslaufen, zunächst kann geklärt werden, ob sich ein Umreifungsgerät für das Unternehmen lohnt. Aber auch nach dem Kauf steht ist die Firma Zapak für Fragen und Anregungen zu den Geräten offen.

 

So kann eine Kaminsanierung erfolgen


kaminsanierungKein Haus kommt ohne ihn aus, die Rede ist von einem Kamin. Doch auch an einem Kamin kann der Zahn der Zeit nagen und eine Kaminsanierung erforderlich machen. Wie jetzt eine solche Sanierung erfolgen kann, dazu findet man alle notwendigen Informationen in diesem Ratgeber.

Gründe für eine Kaminsanierung

Natürlich werden sich jetzt einige Fragen, was soll bei einem Kamin kaputt gehen? Doch gerade Witterungseinflüsse können mit der Zeit einen Kamin versotten. Dies bedeutet der Kamin hat keinen richtigen Zug mehr. Dies kann nicht nur sehr gefährlich werden, sondern natürlich auch die Leistungsfähigkeit einer Heizung herabsetzen.

So erfolgt die Kaminsanierung

Grundsätzlich gibt es bei einer Kaminsanierung zahlreiche Möglichkeiten. So kann man seinen alten Kamin abbauen und durch einen neuen ersetzen. Durch Formsteine kann man so schnell einen Kamin sanieren. Doch natürlich ist dies auch mit viel Aufwand und Schmutz verbunden. Es gibt aber auch alternative Varianten, so zum Beispiel die Sanierung mithilfe von Edelstahlrohren. Diese werden hierbei an einem Stück von oben in den alten Kamin eingelassen und am Boden und Kopf jeweils angeschlossen. Der Vorteil bei dieser Methode der Kaminsanierung ist, dass man seinen alten Kamin nicht entfernen muss. Auch muss man keine zusätzlichen Öffnungen vornehmen.

Bei der Sanierung mit Edelstahl kann man auf verschiedene Methoden zurückgreifen. So gibt es sogenannte flexible Edelstahlrohe, diese sind gerade dann notwendig und von Vorteil, wenn der Kamin verwinkelt ist. Durch die flexible Rohre kann man gut diese Winkelungen nehmen. Dadurch hat man auch den großen Vorteil, die Montage gestaltet sich wesentlich einfacher. Ist der Kamin nicht verwinkelt, kann man auf ein starres Edelstahlrohr zurückgreifen. Ein neuer Kamin durch Edelstahlrohr ist absolut dicht und zukünftig muss dann auch nur noch der neue Kamin gereinigt werden.

Preise vergleichen bei der Kaminsanierung kann sich lohnen

Wer sich für eine solche Sanierung von seinem Kamin entscheidet, der wird schnell verschiedene Systeme feststellen. So gibt es so zum Beispiel Unterschiede beim Rohrdurchmesser vom zukünftigen Kamin und bei der Stärke. Beides ist natürlich hinsichtlich der Leistungsfähigkeit nicht unerheblich. Diese Unterschiede machen sich natürlich auch bei den Kosten bemerkbar. Wer jetzt sparen möchte, der sollte vor dem Kauf einen Vergleich durchführen. Einen solchen Vergleich kann man einfach und schnell über das Internet durchführen. Der Vorteil hierbei, durch die Preisunterschiede kann man einsparen. Wobei man natürlich immer auf eines achten sollte, nämlich auf die Qualität. Aus diesem Grund sollte man auch nicht am falschen Ende bei einer Kaminsanierung sparen.