So kann eine Kaminsanierung erfolgen


kaminsanierungKein Haus kommt ohne ihn aus, die Rede ist von einem Kamin. Doch auch an einem Kamin kann der Zahn der Zeit nagen und eine Kaminsanierung erforderlich machen. Wie jetzt eine solche Sanierung erfolgen kann, dazu findet man alle notwendigen Informationen in diesem Ratgeber.

Gründe für eine Kaminsanierung

Natürlich werden sich jetzt einige Fragen, was soll bei einem Kamin kaputt gehen? Doch gerade Witterungseinflüsse können mit der Zeit einen Kamin versotten. Dies bedeutet der Kamin hat keinen richtigen Zug mehr. Dies kann nicht nur sehr gefährlich werden, sondern natürlich auch die Leistungsfähigkeit einer Heizung herabsetzen.

So erfolgt die Kaminsanierung

Grundsätzlich gibt es bei einer Kaminsanierung zahlreiche Möglichkeiten. So kann man seinen alten Kamin abbauen und durch einen neuen ersetzen. Durch Formsteine kann man so schnell einen Kamin sanieren. Doch natürlich ist dies auch mit viel Aufwand und Schmutz verbunden. Es gibt aber auch alternative Varianten, so zum Beispiel die Sanierung mithilfe von Edelstahlrohren. Diese werden hierbei an einem Stück von oben in den alten Kamin eingelassen und am Boden und Kopf jeweils angeschlossen. Der Vorteil bei dieser Methode der Kaminsanierung ist, dass man seinen alten Kamin nicht entfernen muss. Auch muss man keine zusätzlichen Öffnungen vornehmen.

Bei der Sanierung mit Edelstahl kann man auf verschiedene Methoden zurückgreifen. So gibt es sogenannte flexible Edelstahlrohe, diese sind gerade dann notwendig und von Vorteil, wenn der Kamin verwinkelt ist. Durch die flexible Rohre kann man gut diese Winkelungen nehmen. Dadurch hat man auch den großen Vorteil, die Montage gestaltet sich wesentlich einfacher. Ist der Kamin nicht verwinkelt, kann man auf ein starres Edelstahlrohr zurückgreifen. Ein neuer Kamin durch Edelstahlrohr ist absolut dicht und zukünftig muss dann auch nur noch der neue Kamin gereinigt werden.

Preise vergleichen bei der Kaminsanierung kann sich lohnen

Wer sich für eine solche Sanierung von seinem Kamin entscheidet, der wird schnell verschiedene Systeme feststellen. So gibt es so zum Beispiel Unterschiede beim Rohrdurchmesser vom zukünftigen Kamin und bei der Stärke. Beides ist natürlich hinsichtlich der Leistungsfähigkeit nicht unerheblich. Diese Unterschiede machen sich natürlich auch bei den Kosten bemerkbar. Wer jetzt sparen möchte, der sollte vor dem Kauf einen Vergleich durchführen. Einen solchen Vergleich kann man einfach und schnell über das Internet durchführen. Der Vorteil hierbei, durch die Preisunterschiede kann man einsparen. Wobei man natürlich immer auf eines achten sollte, nämlich auf die Qualität. Aus diesem Grund sollte man auch nicht am falschen Ende bei einer Kaminsanierung sparen.