Darum ist Messe Planung wichtig


messe_planungFür viele Unternehmen spielen Messen eine wichtige Rolle. Eine Messe ist nämlich eine gute Gelegenheit, seine Waren und Dienstleistungen, aber auch generell sein Unternehmen zu präsentieren. Gerade wenn man ein neues Produkt oder eine neue Leistung im Angebot hat, ist ein gelungener Messeauftritt noch umso wichtig. Doch eine Messe ist viel Aufwand verbunden. Soll sie zum Erfolg werden, braucht man eine gute Messe Planung. Und genau mit diesem Thema beschäftigen wir uns in diesem Artikel.

Vom Gelingen einer Messe kann viel abhängen, dies setzt natürlich aber eine gute Messe Planung voraus. Den schließlich wird auf einer Messe nicht nur präsentiert, sondern nicht selten werden auch wichtige Kontakte zu Interessenten und sogar Aufträge abgeschlossen. Dementsprechend wichtig ist die Messe Planung. Die Planung besteht hierbei aus mehreren Teilen. Dem Messestand als Gesamtbild, die Präsentation, aber auch zum Beispiel die Aufteilung vom Messestand. Einen Messestand kann man nicht nur aus einer Präsentationsfläche bestehen, sondern zum Beispiel auch aus Rückzugsräume. Diese Rückzugsräume sind wichtig, wenn man zum Beispiel mit Kunden in Ruhe reden möchte. Aber auch für das Standpersonal sind Rückzugsmöglichkeiten, sei es zum Ausruhen und Essen wichtig. Wie man an diesen Ausführungen schon erkennen kann, man muss vieles bei der Planung bedenken.

Das alles kann Messe Planung leisten

Eine Messe Planung kann vieles leisten, sie muss sogar vieles leisten. Das A und O bei einer Messe ist die Präsentation der Produkte und Leistungen. Diese müssen besonders hervorgehoben werden, insbesondere wenn sie noch neu sind. Je nach Produkt und Leistung die präsentiert werden sollen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Gerade weil eine Messe meist aus sehr vielen Ausstellern besteht, muss hierbei die Präsentation aus der Masse herausragen. Dies kann man durch Vorführungen, aber auch durch die Art und Gestaltung vom Messestand erreichen. Hier kommt es auf die Farben und zum Beispiel auf das Licht an. Natürlich stellt sich bei der Planung auch die Frage, möchte man entsprechende Prospekte oder sogar Werbegeschenke anbieten. Ist dies der Fall, stellt sich natürlich auch hier die Frage, wie man dieses umsetzen möchte. Die Bandbreite kann hier vor der einfache Auslage der Prospekte reichen, bis hin zur persönlichen Übergabe durch das Standpersonal. Natürlich spielt auch das Standpersonal bei der Messe Planung eine Rolle. So muss hier bei der Planung zum einen ermittelt werden, wie viel Standpersonal man braucht und wie man dieses zum Beispiel einteilt.

Geld sparen bei Messe Planung durch Profi

Viel wurde jetzt schon über die Messe Planung geschrieben, doch eines wurde noch nicht beleuchtet, nämlich wer soll diese Planung übernehmen? Grundsätzlich hat man hier die freie Wahl und muss genau abwägen, nämlich zwischen eigenen Mitarbeitern die man dafür einsetzt oder ob man auf die professionelle Hilfe von einem Planer zurückgreift. Den eines muss man natürlich auch bedenken, die Planung ist der eine Aspekt, dass Ergebnis der Planung muss man letztlich aber auch umsetzen. Und hier kann die Bandbreite vom Bau von Messestand, bis hin zum Anwerben von Messepersonal reichen. Aus diesem Grund sollte man sorgsam die Vor- und Nachteile abwägen. Kleiner Tipp noch, einen professionellen Planer finden Sie hier.

Erfolgreicher Auftritt auf der Messe


Elektronik, Handyanbieter, Autos oder Getränke, heutzutage gibt es für jeden Bereich eine Messe. Diese wird meistens genutzt, um neue Käufer zu finden oder einzelne Produkthighlights vorzustellen. Allerdings muss man der Tatsache ins Auge sehen, dass bei einer Messe mehrere Unternehmen ihren Stand aufstellen. Der Besucher hat meistens nur wenig Zeit und sucht in der Regel als Erstes die Stände auf, welche ihm ins Auge fallen. Kurz und Knapp: Es reicht nicht aus einfach einen Tisch aufzustellen, mit der Hoffnung, dass alle Besucher darauf aufmerksam werden, vor allem wenn die Konkurrenz mit moderner Beleuchtungstechnik und maßgeschneiderten Ständen Ihre Produkte vorführt. In diesem Fall ist der Erfolg zum scheitern verurteilt.

Was interessiert die Messebesucher

Es gibt einige Firmen, die sich ausschließlich mit dem Messebau auseinandersetzten. Auch hier weiß man, dass sich unter den Besuchern nicht nur Konsumenten befinden. Auch andere Firmen nutzen die Möglichkeit um neue Partner zu finden und vielleicht ist es Ihr Stand, der überzeugt. Bevor es ans Werben geht, sollte man sich mit der Planung auseinandersetzten. Fehlt hierzu das wissen, dann kommt man an einer Dienstleistung, die sich mit dem Messebau auskennt nicht vorbei. Unternehmen, die beim Messebau unterstützen, sind nicht nur mit dem Auf- und Abbau beschäftigt, sondern auch mit der gesamten Vorarbeit.

Die Planung

Bevor der Messebau beginnen kann, sollten einige Entscheidungen getroffen werden. Welche Zielgruppe soll angesprochen werden? Soll das gesamte Unternehmen beworben werden oder nur ein einzelnes Produkt? Geht es darum ein Produkt zu bewerben bzw. vorzustellen, dann sollte auch der Messestand dementsprechend aufgebaut werden. Selbstverständlich gehört auch das Firmenlogo dazu, aber in erster Linie muss der Stand den Besuchern klarmachen, dass hier etwas Neues vorgestellt wird. Ein zweiter Aspekt ist, dass man mit der Zeit gehen muss. Glühlampen zur Beleuchtung haben somit nichts auf dem Stand verloren. Stattdessen sollte auf moderne Beleuchtung gesetzt werden. Nicht zu hell, aber so das die Besucher alle wichtigen Details erkennen können.

Aufbau und letzter Check

Wurde extern eine Firma für die Planung beauftragt, so erledigt diese auch den Messebau. Die Arbeiten beginnen bereits Tage vor der Ausstellung denn bis zum Showdown muss alles richtig laufen. Während der Messebau läuft, können immer wieder kleinere Korrekturen vorgenommen werden. Besonders bei der Beleuchtung ist dies nötig, denn diese ist auch abhängig von der Hallenbeleuchtung und kann somit erst vor Ort optimiert werden.

Nachdem die Messe gelaufen ist, gehört zum Messbau auch der Abbau. Regulär werden auch diese Arbeiten vom beauftragten Unternehmen übernommen. Somit müssen sich Aussteller nicht um den Messebau kümmern und können Ihrer alltäglichen Arbeit nachgehen.